Bereits zum 5. Mal findet das FrauenLesbenSommerCamp auf dem tollen JugendZeltplatz Wittenborn statt. Mitten im Wald, in Alleinlage, abseits des Ortes Wittenborn bei Bad Segeberg im Dreieck zwischen Lübeck, Kiel und Hamburg liegt der große, geschützte Zeltplatz, traumhaft schön, direkt am See. Zum Platz gehört eine eigene Badestelle mit Badeinsel. Mehrere Zelt- und Liegewiesen, zwei große Spielwiesen, Kanus, Tischtennisplatten, ein Tischkicker sowie diverse Spiel- und Sportgeräte sind ebenfalls vorhanden.

Auf dem Gelände, mit altem Baumbestand, verschwiegenen Ecken und einem eigenem kleinen Bach, befindet sich ein barrierefreies Haupthaus, das über einen großen Speise- und Aufenthaltsraum sowie mehrere moderne Küchen- und Sanitärraume verfügt.

Übernachtet wird hauptsächlich in eigenen Zelten. Zudem besteht die Möglichkeit, in acht Gruppenzelten, die jeweils bis zu acht Frauen Platz bieten, zu schlafen. In begrenzter Anzahl können Frauen außerdem in ihren Autos bzw. Wohnmobilen auf einem abgegrenzten Stück einer Wiese innerhalb des Geländes schlafen.
Zum Entspannen und Wohlfühlen werden wir auch 2017 wieder eine mobile Sauna für Euch mieten. Am Abend laden zudem zwei Feuerstellen zu romantischen Lagerfeuerrunden unter dem Sternenhimmel ein.

Das Camp ist ein nicht-kommerzielles Projekt und wird von einer autonomen Gruppe Frauen in ihrer Freizeit organisiert. Wir möchten so FrauenLesbenKultur mitgestalten und zusammen mit anderen FrauenLesben Spaß am Camp haben. Damit das funktioniert, brauchen wir Eure Unterstützung. Deshalb gibt es Dienste (z.B. Gemüse schnippeln, Auf- und Abdecken, Kaffee und Tees kochen, Abwaschen, Holzsammeln etc.). Wir hängen eine Liste aus, in die sich jede nach Belieben eintragen kann. Wenn jede einen Dienst pro Tag übernimmt, läuft alles wie von selbst. In der Küche zaubert Anke, unsere Köchin, mit Hilfe des Küchendienstes leckere, vegetarische Bio-Gerichte.

Ein wichtiger Bestandteil des Camps sind die, täglich von Freitag bis Donnerstag, stattfindenden Workshops. Unterschiedliche Themen laden zum Entdecken, Ausprobieren, Mitmachen, Gestalten und Entwickeln von Neuem ein.
Für das Sommercamp 2017 sind bisher folgende Workshops in Planung: Imkern, Singen, Fotografieren, Kreistanz, Krimispiel, Malen, Göttinnen aus Ton, Armbänder aus Wolle – Schmuck aus Naturmaterialien, Kunstprojekt, Grööölgruppe, Schnitzeljagd, …

Bis zum 31.01.2017 freuen wir uns über weitere Workshop-Angebote. Wie auch in den vergangenen Jahren habt Ihr für den Tag, an dem Euer Workshop stattfindet, keine Verpflegungs- und Übernachtungskosten zu zahlen und seid von den Diensten befreit. Spätere Anmeldungen können eventuell nicht mehr berücksichtigt werden und eine Unkostenbefreiung ist dann – ebenso wie im Falle von spontanen Angeboten während des Camps – nicht mehr möglich.

Kontakt:  sommercamp@w4w.net

Ihr könnt die ganzen acht Tage am Camp teilnehmen oder nur für einige Tage kommen. Die An- und Abreise ist während der gesamten Zeit möglich.

Ob Ihr an einem der spannenden Workshops teilnehmt, eines der zahlreichen Sport- und Spielangebote nutzt oder einfach nur relaxt und die Seele baumeln lasst, bleibt Euch selbst überlassen.

Wir freuen uns auf eine besondere Zeit mit Euch am Mözener See!

Das FrauenLesbenSommerCamp-Orgateam 2017

{gallery}stories/lesben/2017/FLS2017{/gallery}

 

Pin It on Pinterest

Share This