Und dann sind da ja auch noch Jonas und Katja und Saschas beste Freundin Peppels, die am liebsten will, dass alles so bleibt, wie es ist …

Über die Autorin:

Antonia Becker lebt mit ihrer Partnerin und ihrem Cockerspaniel mitten im Ruhrgebiet irgendwo zwischen allen Gendergrenzen. Gelegentlich backt sie Hundekekse mit Thunfisch, ansonsten backt sie eher ungern – sehr zum Leidwesen ihrer Freundin. Sie liebt Startrek und Mister Spock ganz besonders. Wollte als Kind – vielleicht darum – Astronautin werden. Daraus wurde dann aber ein Germanistik- und Kunststudium, was auch nicht verkehrt war, denn so kam sie zum Schreiben. „Vielleicht fühlt sich Liebe so an“ ist Antonia Beckers erster Roman.

Pin It on Pinterest

Share This