Hirschfeld-Eddy-StiftungDie Hirschfeld-Eddy-Stiftung / Plattform LGBTI-Menschenrechte/Platform LGBTI Rights informiert: 

Das UN Hochkommissariat für Flüchtlinge (UNHCR) hat soeben seinen ersten Bericht zum Schutz von homosexuellen Flüchtlingen veröffentlicht. Von Juli 2014 bis Mai 2015 wurde untersucht, welche Fortschritte es bei ihrem Schutz gibt. Ein Ergebnis ist, dass homosexuelle Geflüchtete in allen Ländern stark von Gewalt und sozialer Ausgrenzung betroffen sind, auch in solchen mit liberaler Gesetzgebung.

Geht es um Lesben und Schwule und nicht um Trans* und Inter*? Ja, wie ein Hinweis am Ende des Berichts erläutert: Von den über 100 befragten UNHCR-Büros in allen Weltregionen gab die Mehrzahl an, nichts über die Lage von Transgender, transsexuellen und intergeschlechtlichen Menschen auf der Flucht sagen zu können.

Der (englische) Text mit dem Titel „Protecting persons with diverse sexual orientations and gender identities. A Global Report on UNHCR´s Efforts to Protect Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender, and Intersex Asylum Seekers and Refugees.” ist hier herunterzuladen:

http://www.refworld.org/docid/566140454.html

 

Pin It on Pinterest

Share This