Mit viel Humor und manchmal auch mit einem Augenzwinkern enthalten die Texte Elemente der Fabel, des Märchens, des Surrealismus, also den Einbruch des Phantastischen, des Wunderbaren und der (alltäglichen) Wunder.

 

Es ist kein „typisch“ lesbisches Buch, aber es sind doch Texte mit lesbischem Einschlag. In jedem Fall ein Frauenbuch.

Pin It on Pinterest

Share This