Doch die Tabuisierung der gleichgeschlechtlichen Liebe im Versteckspiel mit der Öffentlichkeit und die Ehe der Geliebten machen eine Beziehung, wie sie es sich wünscht, unmöglich.

So pendelt die Liebhaberin zwischen Wien und Sarajevo und entdeckt in ihrer Liebe zu einer Frau die Liebe zu ihrer Heimatstadt: Beide scheinen erreichbar, doch zu beiden wächst die Distanz.

Sarajevo in der Geliebten ist ein zutiefst philosophischer und sinnlicher Roman über die Liebe zu einer Frau und die Liebe zu einer Stadt, in der ein Tabubruch einem gesellschaftlichen Todesurteil gleicht.

 

Pin It on Pinterest

Share This