Wie gut, dass es den Reitstall und ihr Pony Bert gibt, wo sie alles, was ihr so sehr zusetzt, für den Moment vergessen kann. Als sie dort Miriam kennenlernt, gerät ihre ohnehin schon fragile Welt ins Wanken. Sie hat sich doch nicht etwa in dieses hübsche Mädchen verliebt? Offenbar trifft es zu, denn Raphaela lernt, dass mehr existiert als Pferde, Liebeskummerforen im Internet und die Fußballbundesliga. Aber erwidert Miriam ihre Gefühle, und was, wenn sie es nicht tut? Raphaela beschließt, es herauszufinden und küsst sie einfach, womit eine aufregende Zeit beginnt. Eine Geschichte über die erste große Liebe, über die Frage, wer man ist und wohin man will, über das Erwachsenwerden, über die Ungerechtigkeiten des Lebens und darüber, wie schön es trotz alledem sein kann. Selbst wenn man gerade 16 Jahre alt ist.

Ab 14 Jahren.

 

Pin It on Pinterest

Share This