Der Film „Das Mädchen mit den Goldaugen“, eine sowohl ungewöhnliche als auch erotische Novelle Balzacs, berührt Marietta. Die Protagonistin Leonore – begehrt das Mädchen mit den Goldaugen. Eine Leidenschaft die ihren Tribut fordert.

Marietta ist achtzehn und Schauspielschülerin. Dann findet sie Camilla, die siebzehn Jahre ältere, auf einem Kostümfest der besonderen Art, im „La Femme“, ein Etablissement ausschließlich für Frauen, welches Camilla gehört. Casanova wird sie genannt, was Marietta aber nicht davon abhält, sie zu erobern. Sie erlebt die Leidenschaft.

Eine Gradwanderung zwischen Liebe, Leidenschaft und Lüge, Bourgeoisie und Szene – Ihr Doppelleben beginnt 1961 in Hamburg. Das Leben mit Camilla hinterlässt Spuren. Mariettas Vorstellungen decken sich nicht mit der Wirklichkeit. New York 1965. Marietta verlässt Camilla, und geht nach Greenwich Village. Nach zehn Jahren kommt sie zurück. Sie und Camilla treffen sich wieder, und es ist für einen Augenblick wie früher…

 

Pin It on Pinterest

Share This