Die Spur ist noch heiß, und ganz langsam setzt sich ein Bild von Valentine, ihren Träumen, ihrer Einsamkeit und Verzweiflung zusammen. Doch es ist noch eine andere, gefährliche Macht hinter dem jungen Mädchen her. Und diese ist den beiden Detektivinnen bereits einen Schritt voraus. Virginie Despentes‘ neuer Roman ist Sozialsatire, Thriller, Roadmovie und Liebesroman. Zynisch und romantisch, ironisch, spannend und hochexplosiv.“

Pressestimmen: 
Das Beste an dem Roman sind die zahlreichen sozial-satirischen Passagen. Zugleich erzählt sie eine Art restromantische lesbische Liebesgeschichte. (Emma, April 2012)

Pin It on Pinterest

Share This