Der britische Filmemacher Peter Strickland wurde 2012 mit seinem hintergründigen Horrorfilm „Berberian Sound Studio“ zu einem Star des europäischen Arthouse-Kinos. Wie sein Vorgänger entwickelt auch DUKE OF BURGUNDY seine sinnliche Faszination vor allem über die Geräusche: das Knarzen der Lederstiefel, das elektrische Knistern der Kleider und Strümpfe, die Geräusche nachtaktiver Insekten. Eine große filmische Fantasie mit subtilen surrealistischen Details, eine Verbeugung vor dem Kino von Jess Franco und Luis Buñuel, eingebettet in malerische Naturaufnahmen, Herbstlicht und 70er-JahreMusik. Jetzt schon ein Kultfilm!

Der „Duke of Burgundy“ (hamearis lucina) ist eine Schmetterlingsart, die im Deutschen als „Schlüsselblumen-Würfelfalter“ bezeichnet wird.

Alle Fotos © Salzgeber & Co. Medien GmbH

 

{gallery}stories/filme/duke{/gallery}

 

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=lNUU4HEa-q8