Anlässlich der Entscheidung des Deutschen Bundestages zur Förderung von „QueerScope“ erklärt Ulle Schauws Sprecherin für Frauenpolitik und Sprecherin für Kulturpolitik der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen:

Der Haushaltshausschuss hat sich in der heutigen Bereinigungssitzung unserer Grünen Initiative angeschlossen und erstmals für die Förderung Queerer Filmfestivals ausgesprochen. Eine absolute Ausnahme, dass ein Antrag der Opposition angenommen wird. Umso mehr ein Riesenerfolg für die Lesbisch Schwule Filmszene in Deutschland! Queere Filmfestivals sind wichtige Orte, um LGBTTI-Leben sichtbar und LGBTTI-Filmkultur zugänglich zu machen, die sonst kaum Wiederhall in deutschen Kinos finden. Die Festivals tragen damit nicht nur ganz entscheidend zur Vielfalt der Filmlandschaft bei. Gerade auch vor dem Hintergrund einer zunehmenden Homo- und Transphobie ist die Bundesförderung der Festivals ein wichtiges Zeichen für die Unterstützung der LGBTTI-Gemeinde und die Stärkung einer offenen und toleranten Gesellschaft.

 

Pin It on Pinterest

Share This