Fischer, Erica - Aimée und Jaguarbestellen… 2001, Taschenbuch, 313 Seiten, Rowohlt TB-V., Rnb., ISBN: 349922965X. 

Auch als E-Book erhältlich.

Lilly Wust, Hausfrau und Mutter, und die aparte Felice Schragenheim lernen einander 1942 in Berlin kennen und verlieben sich. Für beide ist es die große Liebe. Doch ihr Glück währt nur etwas mehr als ein Jahr: Felice ist Jüdin; sie wird 1944 von der Gestapo verhaftet und nach Theresienstadt deportiert.

Erica Fischer hat die Lebenserinnerungen von Aimée aufgezeichnet – als Zeugnis einer außergewöhnlichen Liebe in extremer Zeit.

Infos zum Film

Pin It on Pinterest

Share This