Frauen- und Lesbenarchive jetzt online durchsuchbarAb sofort steht ein Online-Recherchekatalog, in dem alle Archivalien und sonstige Medien der deutschsprachigen Frauen- und Lesbenarchive, -bibliotheken und -dokumentatonsstellen des ida-Dachverbandes verzeichnet sind, zur Verfügung.

In Deutschland und dem benachbarten deutschsprachigen Ausland gibt es seit Jahrzehnten Frauen- und Lesbenarchive, die alles sammeln, was über lesbische Frauen zu finden ist. Diese Archive sind im i.d.a. Dachverband deutschsprachiger Frauen- / Lesbenarchive, -bibliotheken und -dokumentationsstellen zusammengeschlossen. Der neue META-Katalog wird nach dreijähriger Entwicklung zur „50. Tagung der deutschsprachigen Frauen-/Lesbenarchive, -bibliotheken und -dokumentationsstellen“ (6. bis 8. November 2015) in Luxemburg feierlich präsentiert. Für alle Interessierten ist er bereits vorab unter www.meta-katalog.eu zu erreichen.

Mit dem Katalog wird nach drei Jahren Projektlaufzeit nun erstmalig ein Zugang zu den Bestandsdaten des i.d.a.-Dachverbandes, und somit zu einem großen und wichtigen Teil der Frauengeschichte im deutschsprachigen Raum, geschaffen.

In der Dokumentation zum META-Katalog werden alle wichtigen Funktionen und Konzepte erläutert.

Es sind 436.515 Datensätze von insgesamt 29 Einrichtungen recherchierbar. META bietet 16 verschiedene Dokumententypen.

 

Pin It on Pinterest

Share This