Grossman, Patricia - Wunschtochterbestellen… 2001, Krug & Schadenberg, 260 Seiten, ISBN 3-930041-28-6.

Meg Krantz ist Ende Dreißig, lesbisch, Single, sozial engagiert. Eines Morgens erhält sie einen Anruf: Ob sie sich für ein paar Tage um die elternlose Kimble kümmern könnte. Meg hatte noch nie den Wunsch nach einem Kind verspürt, doch im Laufe der Geschichte strebt sie sogar die Adoption von Kimble an. Sie setzt sich mit für sie neuen Gefühlen von Mutter-Tochter und ihren eigenen Tochtergefühlen auseinander.

Pin It on Pinterest

Share This