Mal tastend, mal geradeaus beschreibt Valerie ihre Auseinandersetzung mit der Moral, sie erzählt von ihren Tagträumen, Unsicherheiten, Hoffnungen und Ängsten, aber auch von ihren vergnüglichen Erlebnissen. Die beiden Freundinnen gehen ihre Zweifel gemeinsam an und überwinden sie ohne übertriebene Rührseligkeit. Dem Teenageralter selbst kaum entwachsen, schildert Deborah Hautzig ungezwungen, witzig und erfrischend die Entdeckungsreise des Erwachsenwerdens.

Aus d. Amerikan. v. Jackie Giere 

Pin It on Pinterest

Share This