Lebendig und spannend erzählt sie die Coming-out-Geschichten der unterschiedlichsten jungen Frauen, Geschichten, die mal luftigleicht, mal schwer und schwierig verlaufen. So erfahren wir, wie Lucie am Küchentisch die Lesbenwelt entdeckt, wie Kathi mit verletzenden Reaktionen auf ihr Outing umgeht und warum es Milena von Budapest nach Berlin verschlagen hat. Lesend können nun junge Lesben bekannte Gefühle und Fragen, aber auch neue Anregungen und Antworten finden.

Zudem werden die biografischen Spotlichter von der Autorin gekonnt mit Erläuterungen und Sachinformationen zu Themen wie Verliebtsein & Sexualität, Lesbenbewegung & Kultur, Transgender & Drag Kings verknüpft. So weiß die junge Leserin dann auch, was ein Dental Dam oder ein Stuffer ist und was es mit dem Christopher Street Day auf sich hat. Auf diese Weise wird Wissen über die und Orientierung in der Lesbenkultur leichter möglich.
Abgerundet wird das Ganze mit Links, Film- und Büchertipps sowie einem lesbischen Wörterbuch – informativ und vielversprechend zugleich.

So ist ein exklusiver Ratgeber entstanden, der Mut macht das eigene Lesbischsein zu entdecken und genussvoll zu leben – in oder auch außerhalb der Community. Küsse in Pink könnte unverzichtbar für jede junge Lesbe werden, die sich neugierig auf den Weg macht.

Lies, come out and find in.

Sonja Tappen

Küsse in Pink. Das lesbische Coming-out-Buch.
von Silvy Pommerenke
Verlag Krug & Schadenberg Berlin 2008

Pin It on Pinterest

Share This