Die Polizei findet keine Spuren, doch niemand kann an einen Unfall glauben. Anna macht sich mit Hilfe ihrer Freundin Mona, einer Journalistin, so ihre Gedanken. Je mehr sie über Antonia erfährt, desto gebrochener und zwiespältiger wird das Bild, das ihr vermittelt wird. Ein erster Verdacht fällt auf Gerhard, den Freund von Antonia, der sie regelmäßig verprügelt hat. Doch dann stirbt auch er — an einer Überdosis. Und Michael, der Anna zufällig über den Weg läuft und in den sie sich verliebt, entpuppt sich als Antonias Bruder. Auch er scheint verstrickt in die Geschichte, tiefer, als Anna lieb ist. Brigitte, die unscheinbare Mitbewohnerin Antonias, findet plötzlich Beweise, die in eine ganz andere Richtung weisen — kein privates Drama, sondern Macht und viel Geld könnten die Ursachen für den Tod der Schauspielerin gewesen sein. Hat sie auch vor ihren Freunden nur eine Rolle gespielt? Als Anna die Zusammenhänge zu begreifen beginnt, gerät sie in tödliche Gefahr.

Pin It on Pinterest

Share This