Da trifft sie ausgerechnet ihre große Jugendliebe Heinz — und die besten Vorsätze sind schnell vergessen, denn Heinz ist nicht mehr verheiratet. Leider trifft Anna am nächsten Morgen im Stall des Gasthofes auch ihren griesgrämigen Tischnachbarn. Allerdings in einem höchst unerfreulichen Zustand: In seinem Hals steckt eine Mistgabel. Nun muss man schon zur Polizei gehören, um auch nur ansatzweise auf den Gedanken zu kommen, der Mann könne unglücklich gestürzt sein. Anna und Mona haben da ganz andere Vorstellungen, die sie an alle möglichen und unmöglichen Orte in der Umgebung führen, nur nicht in die Therme, wo sie eigentlich entspannen wollten. Und sie geraten in durchaus prekäre Situationen, denn die ländliche Idylle ist nur bloßer Augenschein.

Pin It on Pinterest

Share This