Die Band entstand aus einer Freundschaft zwischen Nathalie und Valentina und dem gemeinsamen Interesse an der Musik. Sie verabredeten sich im Dezember 2012 zu einer Jamsession und waren von dem Zusammenspiel und der gegenseiteigen Leidenschaft zur Musik so begeistert, dass der Grundstein von „Low Battery“ gelegt war. Von da an ging alles zackig voran. Proben bis die Finger glühten und die Stimme kratzte, mit dem Ziel an der Zurich Pride 2013 auftreten zu können. Gesagt, getan.

Auf der Suche nach einer Bassistin lernten die beiden dann im Juni 2013 Mirja kennen, die jedoch Gitarre spielt. So wurde der Part der Sologitarre mit dem lautstarken Energiebündel auch optimal besetzt.

Kurze Zeit später, noch immer auf der Suche nach einer Bassistin überraschten Valentina und Nathalie ihre gemeinsame Freundin Caca zu Hause mit Bass, Bier und der Aufforderung in der nächsten Bandprobe zu erscheinen. Caca hatte jedoch zuvor noch nie Bass gespielt, was für sie allerdings kein Hinderniss war.

Eine Bandprobe reichte aus um zu erkennen das die 4 Girls musikalisch wie zwischenmenschlich perfekt harmonieren, und so wurde Low Battery komplettiert.

 

Pin It on Pinterest

Share This