denn Richard ist stets ein unberechenbarer Faktor. Nicht nur, dass er hinter Gittern landet und sich die Drogenbarone der Stadt zum Feind macht. Zu allem Überfluss muss sich Kate jetzt auch noch um seinen achtjährigen Sohn kümmern, der sie, ganz der Vater, in Teufels Küche bringt. Was mit einem harmlosen Finanzierungsbetrug begann, wächst sich zu einem knallharten Fall um Drogengeschäfte und Kinderporno-Handel aus.
In ihrem dritten Fall (deutsch zuerst unter dem Titel „Crackdown“ erschienen) bekommt Kate Brannigan in den Elendsvierteln von Manchester und Sheffield reichlich Tuchfühlung mit Drogenkurieren, Betrügern, zynischen Geschäftemachern und gedungenen Mördern.

Pin It on Pinterest

Share This