Wenn du so liebeskrank bist, dass du auf der Straße umkippst, wenn deine beste Freundin dich pflegt und erst mal dein Brotmesser und den Kloreiniger versteckt, wenn sie dir dann erzählt, dass Analsex gerade in ist und sie ihren Lover Igor, den Rausschmeißer, bestimmt bald so weit hat – dann weißt du, dass dir Internetdating wohl gerade auch nicht helfen wird. Aber du versuchst es natürlich. Denn du brauchst Liebe. Wie wir alle. So ergeht es der Heldin dieses Buches. Und sie hat eine zärtliche und barmherzige Autorin, die sie besser pflegt als die sexsüchtige beste Freundin. Die sie uns so zeigt, dass wir sie wirklich lieben müssen. Diese Frau ist am Ende. Aber am Ende sein ist gar nicht so schlecht – danach fängt immer etwas Neues an. Die Liebe ist immer nur einen Wimpernschlag weit weg. Alles wird gut.

 

Pin It on Pinterest

Share This