Ihre jüngere Schwester baut lieber Brunnen in Afrika als sich gemeinsam mit Franziska der Auflösung entgegenzustemmen. Daß plötzlich noch die italienische Verwandtschaft auftaucht, beruhigt die Turbulenzen auch nicht gerade. Erst als geschieht, was nicht mehr rückgängig zu machen ist, kann Franziska sich fragen, wie es weitergehen soll.
Ein paar gerissene Fäden werden neu geknüpft. Franziska und ihre Schwester entdecken endlich doch noch Gemeinsamkeiten. Franziska und Cornelia wollen versuchen, ihre Beziehung fortzusetzen. Und auch sonst werden ein paar alte Geschichten mit Anstand beendet und neue mit gebührender Neugier begonnen.

Pin It on Pinterest

Share This