Eva Moos erzählt in ihrem Debüt vom Erwachsenwerden zweier junger Frauen. Die eine sucht die Veränderung, die andere wird von der Veränderung mitgerissen. Die eine sucht die Freiheit, die andere die Ferne. Ohne an Raum oder Zeit gebunden zu sein, erscheinen Leben und Liebe der beiden wie ein Märchen. Moos Sprache ist dabei wie das Meer, über das sie schreibt: rhythmisch, gewaltig und von einer natürlichen Leichtigkeit getragen.

Pin It on Pinterest

Share This