Moosdorf, Johanna - Die Freundinnenbestellen… 1988, Fischer-TB.-Vlg., Ffm, Taschenbuch, 265 Seiten, ISBN: 3596247128

Stefanie, die Erzählerin, hat die junge Irina eines Abends in einem Hauseingang gefunden, „wie eine kleine Katze: in den Treppenwinkel gedrückt, verängstigt, das Gesicht verzerrt, die Augen voll Wut“. Stefanie fühlt Irinas Einsamkeit, ihre Verwundbarkeit und nimmt sie in ihre Wohnung auf. Doch es existiert auch eine zweite Irina: eine spöttische, scharfsinnige, gern kokettierende, die allerdings über ihr anderes Ich wenig vermag, es nicht zurückhält, wenn es ihm Schaden zufügt.

Pin It on Pinterest

Share This