AM ENDE DER STRASSE von Jenifer Malmqvist Aleksandra platzt mitten in ein Abendessen ihrer Exfreundin hinein. Als Entschuldigung fällt ihr nichts anderes ein, als „ihren“ Tisch mitzunehmen. Mit folgenden Kurzfilmen: „Am Ende der Straße“, „Das Eselmädchen“, „Wie sage ich es nur?“, „Im Sommer sitzen die Alten“, „Interview mit meiner neuen Freundin“, „Nebenan“, „Abnehmender Merkur“.
Format: Dolby, PAL, DVD-Video, Ungekürzte Ausgabe
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0), Polnisch (Dolby Digital 2.0), Französisch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel: Deutsch
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 – 1.77:1
FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
Studio: Salzgeber & Co. Medien GmbH
Spieldauer: 110 Minuten

„Am Ende der Straße“
Laufzeit: 14 Min.
Produktionsjahr: 2007 (Polen)
Regie: Jenifer Malmqvist

„Das Eselmädchen“
Laufzeit: 14 Min.
Produktionsjahr: 2006 (Niederlande)
Regie: Ties Schenk

„Wie sage ich es nur?“
Laufzeit: 5 Min.
Produktionsjahr: 2007 (USA)
Regie: Michael Bodie, Silas Howard

„Im Sommer sitzen die Alten“
Laufzeit: 22 Min.
Produktionsjahr: 2009 (Deutschland)
Regie: Beate Knuath

„Interview mit meiner neuen Freundin“
Laufzeit: 13 Min.
Produktionsjahr: 2002 (Kanada)
Regie: Cassandra Nicolaou

„Nebenan“
Laufzeit: 19 Min.
Produktionsjahr: 2007 (Frankreich)
Regie: Caroline Founire

„Abnehmender Merkur“
Laufzeit: 20 Min.
Produktionsjahr: 2001 (USA)
Regie: Amalia Zarranz

Pin It on Pinterest

Share This