Die Filmemacherin Brigitte Kramer, ebenfalls in Konstanz aufgewachsen, hat nun ein erstes Filmporträt über die „Nomadin vom See“ Ulrike Ottinger gedreht. Es vermittelt einen Einblick in das surreale, originelle und extreme Filmwerk und zugleich das Bild einer Epoche, die vom Aufbruch der Frauen in den Künsten geprägt war. Uraufgeführt wurde ULRIKE OTTINGER – DIE NOMADIN VOM SEE im Panorama der 62. internationalen Filmfestspiele Berlin.

Alle Fotos © Salzgeber & Co. Medien GmbH

{gallery}stories/filme/nomadin{/gallery}

 

 

Pin It on Pinterest

Share This