Die Zeit vergeht, hält beide Frauen in ihren Welten, aber auch in ihren Emotionen und Erinnerungen an einen einzigen Kuss vor 22 Jahren gefangen. Eines Tages steht Abigail der Erkenntnis gegenüber, ihr bisheriges Dasein nur nach den strengen Regeln des katholischen Glaubens ausgerichtet zu haben. Dabei erkennt sie, dass sie in einem Sumpf aus Selbstbetrug, Lügen, Manipulation und Verleumdung der eigenen Identität feststeckt, und bricht mit ihrem bis dato geführten Leben. Als Harper wegen eines Schicksalsschlages nach all den Jahren nach Leadville zurückkehrt, treffen die Frauen erneut aufeinander. Ist Abigail diesmal bereit, sich gegen die gesellschaftlichen Zwänge der kirchlichen Gemeinde zu stellen und ihr gesichertes Leben zu riskieren, um sich selbst zu finden?

Pin It on Pinterest

Share This