Es gibt Sängerinnen, die ihr Privatleben zu Schlagzeilen verarbeiten. Und solche, die einfach schöne Musik machen wollen. Zu letzteren zählt Karo. Im Portrait erzählt sie von ihrer Musik, über ihr Projekt „Kommando queer“ und dass sie Frauen liebt – was für sie so normal ist, wie mit dem Hund Gassi zu gehen. Mehr über Karo gibts im Video von queerblikTV: www.youtube.com/watch?v=yIYkq06wahM

Pin It on Pinterest

Share This