Im Mittelpunkt des Geschehens stehen jedoch nicht nur die Gedanken und Gefühle der beiden Protagonistinnen, im Buch porträtiert als Annhine de Lys und Florence Temple-Bradfford, sondern auch die detaillierte Schilderung der damaligen Gesellschaft mit ihren Gepflogenheiten und Moden. Der Roman amüsiert nicht zuletzt durch die facettenreiche und blumige Sprache der Belle Epoque.

Pin It on Pinterest

Share This