Das sind Servicekräfte, wie wir sie uns wünschen: eine Sexshop-Mitarbeiterin, für die eine exzellente, höchstpersönliche Produktberatung selbstverständlich ist, eine elektrisierende Handwerkerin, eine sehr, sehr nasser Ausflug, kulturelles Neuland und ein keltisches Ritual – in der erotischen Anthologie „Venusgeflüster“, jagt ein Höhepunkt den anderen, wobei die Autorin, Roberta Gradl, die Grenzen zwischen Scham, Selbstentblößung und unbändiger Lust höchst zungenfertig auslotet.

Mal schüchtern-schaudernd, mal dreckig-draufgängerisch – von sanftem Solosex bis zum Outdoor-Gangbang ist für jeden Geschmack etwas dabei. Kaum zu glauben, dass diese wilde Mischung der Fantasie einer einzigen Frau entspringt. Und schade, dass bei E-Books kein ausgeleierter Buchrücken mehr verrät, welche Story der Besitzerin häufiger Freude bereitet. Eine wird es auf jeden Fall sein, wenn nicht mehrere.

Gradl, Roberta – Venusgeflüster, April 2014, Verlag Krug & Schadenberg, Roman, ca. 220 Seiten, broschiert, ISBN 978-3-930041-93-0