Um was geht es wirklich?

Um eine fein aufeinandergewobene Darstellung einer Gruppendynamik, in der jede der Personen einen eigenen einprägsamen Charakter erhält. Nicht nur Markus, der Wanderführer, führt ein Doppelleben, auch Anja, und auch Eva, die Frank vorher schon einmal getroffen hat. Überhaupt gibt es in diesem Krimi viele Vorher – Nachher – Treffen. Und dazu grandiose Landschaftsbeschreibungen. Während frau gemütlich im Bett liest, klettert sie die Berge quasi hinauf und hinab. Spürbar!

Braucht frau das Buch?

Ja. Unbedingt. Einmal angefangen, konnte ich es kaum aus der Hand legen. Die Geschichte ist ein intelligent erzähltes Psychogramm, das ohne viel Blut und Grausamkeiten daherkommt. Die Angst steigt eher mit dem Fortgang der Geschichte und den Fragen, was hinter all den Personen sonst noch steckt…

Fazit

Schönes Buch. Habe ich sehr gerne gelesen. Im Stil von „Auf engstem Raum“, aber diesmal in die grandiose Landschaft der Berge auf La Palma verlegt, mit all dem leckeren Essen, dem aufregendem Atlantik und drei sehr netten Frauen. Und: zum Schluss löst sich alles auf und es gibt sogar ein Happy End. Was will frau mehr 🙂

Regina Nössler – Wanderurlaub, Oktober 2013, broschiert: 380 Seiten, Konkursbuchverlag, ISBN-13: 978-3887697808. Auch als E-Book.

 

Pin It on Pinterest

Share This