Ihr Vater schickt Sidi deshalb zu Sigmund Freud, wo sie einer der berühmten dokumentierten Fälle wird – ein Sensationsfund für alle Freud-Interessierten. Nach der Verwicklung in eine Giftmordanklage, deren Ausläufer in rechte Politikerkreise und in das Lila Berlin der Anita Berber führen, empfindet Sidi erstmals große Zuneigung zu einem Mann, doch diese Beziehung ist durch den frühen Tod des Geliebten zum Scheitern verurteilt. Es folgen eine von der Gesellschaft erzwungene Heirat, die Emigration nach Kuba zur Zeit des NS-Regimes, die Rückkehr in ein zerstörtes Wien und weitere Reisen ins Ausland, wobei die Liebe zu schonen Frauen stets bestimmend bleibt. Ein erfülltes Leben zwischen allen Normen und gekennnzeichnet von der Wechselhaftigkeit der Geschichte geht 1999 zu Ende.

Pin It on Pinterest

Share This