Lily ist nach kurzer Wiedersehensfreude mal wieder allein, doch jetzt will sie es nie mehr sein und beginnt, sich auf die Suche nach ihrem verschollenen Bruder Mickey zu machen. Der wurde zuletzt in London gesehen, wo sich Lily ab nun durchzuschlagen versucht.

Doch die Metropole hält Gefahren für sie bereit – unbekannte Ecken, an denen man sich stoßen kann, Gestank und Lärm, die Attacken auslösen. Nach einem besonders heftigen Anfall wacht sie in ihrem Hotel auf und findet die Nummer einer Unbekannten in ihrer Tasche. Sie trifft sich mit ihr und erfährt, dass sie von ihr gerettet wurde, als sie mitten auf der Straße lag. Da die meisten Menschen sie wegen ihrer Anfälle abstoßend finden, ist sie erfreut über den Mut ihrer Retterin. Sie scheinen Seelenverwandte und freunden sich an – Lily zieht sogar bei ihr ein. Doch nachdem ihre neue Freundin ihr gesteht, lesbisch zu sein, scheint sich Lily abzukapseln und Zuflucht beim muskulösen Klempner des Hauses zu suchen.

Aber da dieser auch nach einem Monat noch nichts von Lilys Epilepsie weiß, ist es nur eine Frage der Zeit, wann und wie er es herausfindet. Wer steht dann noch zu ihr und hilft ihr bei der Suche nach ihrem Bruder?

Pin It on Pinterest

Share This