Querverlagsautorin und Fachjournalistin Ariane Rüdiger eröffnete im Januar 2012 eine neue – und in den Augen des Querverlags – überfällige Rubrik auf der Querverlags-Homepage. Zwar werden die Medien, ob hetero oder lesbisch-schwule, nicht müde, homosexuelle „Prominente“ zu porträtieren. Doch wie sieht’s aus mit den Helden und Heldinnen, Pionieren und Pionierinnen, Aktivisten und Aktivistinnen, Machern und Macherinnen im lesbisch-schwulen Alltag? Also eben nicht die Anne Wills und Guido Westerwelles, sondern Leute, die an der Basis arbeiten? Einfach hier klicken, um das Interview mit Christine Schäfer und Albert Knoll vom Verein forum homosexualität münchen e.V. – Lesben und Schwule in Geschichte und Kultur zu lesen. Thema: Aus der Geschichte lernen?

Pin It on Pinterest

Share This