„Sie schreibt über Menschen, die lieber in Berlin oder Leipzig Straßenbahn fahren, als in Paris zu frühstücken. Mal swingt ihre Sprache, mal bricht sie in klar gesetzten Synkopen auseinander. Die Dialoge sind knapp und pointiert, die Arbeit ist stark visuell geprägt, und das alles bewirkt eine einmalige Intensität, einen Flow… Es stellt sich immer wieder heraus, dass die Liebe auch Ironie, Distanz auch Nähe und der Schmerz auch Wollust beinhaltet.“
(Svatopluk Macourek)

Paulina Schulz, 1973 in Polen geboren, stammt aus einer deutsch-polnisch-tatarischen Künstlerfamilie, seit 1989 in Deutschland. Sie studierte Prosa, Film, Dramatik, Übersetzung am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. Autorin, Übersetzerin und Dozentin. Veröffentlichungen in deutschsprachigen und polnischen Literaturzeitschriften und Anthologien (z.B. in Geschichten für Männer, dtv 2003). Übersetzungen (z.B. Polka der polnischen Starautorin Manuela Gretkowska, dtv 2004). Erotische Texte zu den Fotobüchern YVETTE und Women Only von Thomas Karsten. Preise und Stipendien.

———————————————————————–
LIEBESLEBEN : Da wir für das heimliche Auge immer wieder aufregende umfangreiche Manuskripte zum Thema erhalten, haben wir uns zu dieser Reihe entschlossen: Spannende Romane & Erzählungen, romantisch manchmal, überraschend und erotisch. Keine Trivialliteratur, nicht immer mit „happy-end“, jedoch mit einem „offenen“ Ende… Die Geschichten handeln auch davon, wie es nach dem „happy-end“ weitergeht, sie erzählen von Paradoxien des Liebeslebens, von unerfüllbaren Wünschen und alltäglichen Glücksmomenten… keine „wahren“ Geschichten, aber dennoch nahe am Möglichen.
Elegant gestaltete handliche Bücher: je nur runde 10,- Euro
———————————————————————–

Pin It on Pinterest

Share This