Die jungen Frauen in diesen Erzählungen heißen Tina Rabe, Michelle Matussek oder Bambina Waltz und sie alle wissen noch nicht so genau, was sie wollen – wohl aber, was sie nicht wollen. Zwölf Erzählungen – zwölf verschiedene Lebenshaltungen, verworrene Beziehungen, Beziehungslosigkeiten Oft stehen am Anfang eine Verweigerung oder ein Abschied, und meist ist es ein schwieriges Stück Leben, ehe aus einer unscheinbaren „Annette Raupe“ am Ende eine starke „Annette Schmetterling“ wird.

Pin It on Pinterest

Share This