Träger der Einrichtung ist SLADO e.V. (Schwul-Lesbische AK Dortmund)
Die offizielle Eröffnung mit Politik und Presse ist für den 20.09.2008 geplant!
SUNRISE liegt sehr zentral in Bahnhofsnähe und befindet im Fritz-Henßler-Haus in der Geschwister-Scholl Str. 33- 37.
Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit liegt in der offenen Jugendarbeit für junge Lesben und Schwule:
– einen Girls Day für lesbische Mädchen am Donnerstag
– einen Boys Day für schwule Jungen am Mittwoch
– ein gemischtes, offenes Angebot für alle Interessierten am Dienstag.
Weiterer wichtiger Schwerpunkt ist die Beratung und Begleitung von Jugendlichen im „Coming-Out-Prozess“! Aber auch die Eltern-Arbeit nach Empowerment-Ansätzen, eine schwul -lesbische Aufklärungsarbeit sowie die Schulung von MultiplikatorInnen sollen weitere wichtige Bestandteile der pädagogischen Arbeit von Sunrise werden.
Um dieses Konzept auch umsetzen zu können, beschäftigt SUNRISE zwei pädagogische MitarbeiterInnen: Marsha Mertens und Jürgen Rausch
Weitere Infos: www.sunrise-dortmund.de