Provokant, nonkonformistisch und selbstironisch. Psychologische Tiefe, ohne jemals mitleidheischend oder erklärend zu sein, und erfrischender Humor prägen Tratniks tempo-reiche Erzählweise, die aus dem Slang, der Alltagssprache schöpft und zugleich ihren eigenen literarischen Stil präsentiert.

Suzana Tratnik, geb. 1963 in Murska Sobota. Soziologin, Schriftstellerin und Übersetzerin. Co-Herausgeberin von L (Sammelband über die Lesbenbewegung in Slowenien 1984-1995; ŠKUC-Lambda, Ljubljana 1995), u.a. Veröffentlichungen von Kurzgeschichten in slowenischen Zeitschriften und Anthologien. Unterm Strich (2002)

Pin It on Pinterest

Share This