RuT-Online

Informations­portal für lesbische Frauen

RuT-Online ergänzt das bisherige Angebot von RuT-berlin.de um gebündelte Informationen zu einem breiten Themenspektrum rund um das lesbische Leben. RuT-online baut auf „Konnys Lesbenseiten“ (lesben.org) auf, die diesen Anlaufpunkt über 20 Jahre entwickelt und gepflegt haben.

Wir, die Frauen* von RuT – Rad und Tat – Offene Initiative Lesbischer Frauen e.V. in Berlin-Neukölln und Konny von Konnys Lesbenseiten sind hoch erfreut, euch das neue bundesweite Infoportal für Lesben anbieten zu können.

Die Idee, Konnys Lesbenseiten und die vielen, vielen Informationen, die dort 20 Jahre lang gesammelt wurden, neu und überarbeitet zu veröffentlichen, entstand bei einem unserer vielen Vernetzungstreffen. Nun konnten wir die Idee mithilfe des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und Konstanze Gerhard (Konny) umsetzen.

Mit diesem Portal wollen wir im Besonderen auch ältere lesbische Frauen und Lesben mit Behinderung ansprechen und ihnen Zugang zu Wissen und Netzwerken bieten. Ebenso möchten wir Fachpersonen, die mit dieser Zielgruppe arbeiten, unterstützen und informieren. Darüber hinaus ist RuT-Online Infoportal und Netzwerk für lesbische Frauen, unabhängig, wo sie leben und arbeiten. RuT-Online möchte Zugänge schaffen, denn wir sind uns bewusst, dass auch Wissen ein Privileg ist, ein Privileg, das wir teilen sollten, um uns gegenseitig zu stärken und zu unterstützen.

RuT als einer der ältesten lesbischen aktiven Trägervereine in Deutschland setzt sich für Inklusion und gegen die Diskriminierung von lesbischen Frauen, lesbischen Frauen im Alter und mit Behinderung ein. Diese spezielle Zielgruppe ist nicht nur in Berlin, sondern bundesweit stark von struktureller und persönlicher Benachteiligung betroffen. Im Gegensatz zum städtischen Kontext, gibt es gerade in strukturschwächeren Regionen und im ländlicheren Raum, wenig bis gar keine Angebote insbesondere für lesbische Frauen mit Behinderung oder ältere lesbische Frauen. Es fehlt an spezifischen Informationen, Veranstaltungshinweisen,  Möglichkeiten, um Gleichgesinnte zu kontaktieren, Selbsthilfegruppen zu finden oder Hinweise zu erhalten, wie sie z.B. an Hilfeleistungen kommen oder mit Diskriminierung umgehen können. RuT-Online spricht gezielt lesbische Frauen bundesweit und im deutschsprachigen europäischen Ausland an, sowie Personen, die mit dieser Zielgruppe arbeiten. RuT-Online will in diesem ersten wichtigen Aufbauschritt nicht nur lesbische Sichtbarkeit verstärken, sondern besonders lesbische Frauen in ihrer Sichtbarwerdung unterstützen, beispielsweise durch Vernetzung und Empowerment.

Ich habe „Konnys Lesbenseiten“ aufgebaut und 20 Jahre lang, vom Lebenfrühling 1998 bis zum Lesbenfrühling 2018, mit Leidenschaft und Verve weiterentwickelt und betrieben. Nun freue ich mich sehr, die vielen Fach-Informationen, Adressen und Aktualitäten bei RuT-Online in guten Händen zu sehen.

Herzlichen Dank an RuT. Es fühlt sich großartig an, ein lesbisches Lebenswerk in so kompetente Hände zu übergeben.

Konstanze "Konny" Gerhard

"Konnys Lesbenseiten" 1998 - 2018, GERHARD.MEDIA

Als Leiterin von RuT ist mir das Empowerment von lesbischen Frauen ein Anliegen. Dazu dient auch das neue RuT-online-Infoportal, das bundesweit Informationen und Nachrichten mit lesbenrelevantem Schwerpunkt bietet.

Herzlichen Dank an Konstanze „Konny“ Gerhard. Ihr Projekt „Konnys Lesbenseiten“ hat viele Jahre lang als feste Größe in der Community Information und Wissen verbreitet. Die große Lücke die „Konnys Lesbenseiten“ hinterlassen haben, können wir nun wieder schließen, worüber ich mich und wir RuT Frauen uns sehr freuen. „Konnys Lesbenseiten“ ist Vorbild und Grundlage für RuT-Online.

Ina Rosenthal

Leitung / Gesamtkoordination, RuT – Rad und Tat – Offene Initiative Lesbischer Frauen e.V.

RuT-Online ist ein bundesweites Informationsportal für lesbische Frauen zu den Themen Alter, Arbeit, Behinderung, Beratung, lesbisch Leben, Veranstaltungshinweisen, ergänzt um Fachinformationen mit Download-Links zu Broschüren, Dokumentationen und Studien zu lesbenrelevanten Themenfeldern. Unser Ziel ist, ein Infoportal zu vielen Themen lesbischen Lebens im Bundesgebiet zu werden.

Freut euch mit uns und viel Spaß beim Stöbern!

 

Pin It on Pinterest

Share This