Für die große Aufgabe hochmotiviert bringt das Projektteam auch eine Menge Erfahrung mit: Torsten Schrodt war maßgeblich am Aufbau der schwul-lesbischen Jugendarbeit im Ruhrgebiet beteiligt. Sven Norenkemper hat mit dem Kölner „anyway“ das erste schwul-lesbische Jugendzentrum aus der Taufe gehoben und arbeitet heute als Trainer und Coach. Bereits in ihrem Studium hat sich Projektmitarbeiterin Nina Maria Pawlowski intensiv mit der Lebenssituation von jungen Lesben und Schwulen und der Aufklärungsarbeit an Schulen auseinander gesetzt.

Gemeinsam wird das Projektteam am Niederrhein Initiativen von jungen Lesben und Schwulen unterstützen, sich für sie einsetzen und wenn nötig neue Angebote zu schaffen. Hierbei sind sie auf die Erfahrung und Unterstützung der schwul-lesbischen Initiativen und der etablierten Jugendverbände am Niederrhein angewiesen. Gerade in den ersten Monaten wird es daher viel darum gehen, Kontakt zu knüpfen und Menschen zu verbinden. Jugendlichen in der Region können sich auf viele neue Angebote und Projekte freuen. Interessierte Jugendliche und Unterstützer aus der Region können sich gerne melden: niederrhein@svls.de

Pin It on Pinterest

Share This