Intersexualität Genetisch kann das Kerngeschlecht männlich (mit XY-Chromosomen) oder weiblich (mit XX-Chromosomen) sein. Bei intersexuellen Menschen sind die äußeren und inneren Geschlechtsorgane sowohl weiblich als auch männlich. Bei einer von 2.000 Geburten lässt sich das Geschlecht des Neugeborenen nicht exakt bestimmen. (Quelle: Forschergruppe „Intersexualität – Vom Gen zur Geschlechtsidentität“ an der Medizinischen Universität Lübeck)

Pin It on Pinterest

Share This