Sie schreibt dabei nicht in chronologischer Reihefolge, sondern sie beginnt im Jahre 1947, in einer Zeit des Stillstands und einer gewissen Erschöpfung, und geht dann zurück bis in das Jahr 1941, zur Zeit des Blitzkriegs über London. Helen hat sich im Krieg in Julia verliebt, dafür ihre Freundin Kay verlassen, und befürchtet nun, selbst verlassen zu werden. Kay findet nach ihrer Zeit als Krankenfahrerin zu keiner neuen Aufgabe und läuft ziellos durch London. Ihre Geschichte ist wiederum mit der von Viv verknüpft, deren Bruder Duncan im Krieg wegen Verweigerung im Gefängnis saß. Ein fesselndes, fein beobachtetes Buch, das in England für den Booker Prize nominiert war.

Pin It on Pinterest

Share This