Portraitiert wird die vielfältige Lesbenszene Polens, darunter die bekannte feministische Radio-Journalistin Anna Laszuk (die sich vor ca. drei Jahren als zweite Frau in Polen öffentlich geoutet hat), politische Aktivistinnen wie die Gruppe „kvir sfera“, die vor zwei Jahren das queer-feministische Zentrum in Warszawa eröffnet hat und nicht zuletzt zwei ältere Aktivistinnen, die über die Anfänge der Lesbenbewegung in den 1990ern sprechen. Unser Film ist die erste deutsche Produktion, die sich ausschließlich mit lesbischen Lebensentwürfen in Polen, Widerstandsformen und den damit verbundenen Problemen auseinandersetzt. Für die Fertigstellung des Films sucht die Filmemacherin Koproduzent_innen, die sich finanziell an dem Projekt beteiligen.

Pin It on Pinterest

Share This