Zanele Muholi (* 19. Juli 1972 in Umlazi, Südafrika) ist eine südafrikanische Fotografin und Aktivistin für die Rechte von Lesben und Schwulen. Muholi arbeitete als Fotografin und Reporterin für das Online-Magazin Behind the Mask für die afrikanischen Themen der LGBT (Lesben, Schwule, Bisexuelle und „Trans“). 2002 war sie Mitbegründerin des Forum for the Empowerment of Women (FEW), einer Organisation schwarzer Lesben, die sichere Plätze für Treffen und die Arbeit von Lesben einrichtet. In verschiedenen Projekten erforschte und dokumentierte sie kriminelle Akte gegen lesbische Frauen wie „Korrigierende Vergewaltigungen“ (corrective rape) oder tätliche Übergriffe, um dadurch die Öffentlichkeit auf diese Probleme aufmerksam zu machen.

Website der Fotografin (englisch) http://www.zanelemuholi.com/

Pin It on Pinterest

Share This