Hier findet nun auch ihre leidenschaftliche Beziehung ihre Erfüllung. Eine Entscheidung hängt in der Luft. Das viktorianische England dient als bilderreiche Kulisse für ein Verhältnis unter Frauen, das seiner Zeit weit voraus ist. Stefanie Zesewitz webt historische Figuren wie die Schwestern Brontë ein, um eine Epoche aufleben zulassen, die für ihr strenges und prüdes Frauenbild bekannt ist. 
Stefanie Zesewitz, geboren 1968 in Hamburg, Studium (Magister) der Anglistik und Germanistik in Hamburg und Wales. Nach beruflichen Aufenthalten in Italien, Griechenland und Spanien lebt sie seit 2003 wieder in Hamburg, wo sie als Personalreferentin für Fach- und Führungskräfte arbeitet. Der Duft von Seide ist ihr erster Roman.

Pin It on Pinterest

Share This